Brunobett Matratze
Brunobett Matratze

Informationen zu Brunobett

Hinter Brunobett stehen Felix Baer und Andreas Bauer, die sich 2012 auf einem Technologie-Startup kennenlernten und gleich ein gemeinsames Thema fanden: schlechten Schlaf auf zu teuren Matratzen. Diesem wollten sie Abhilfe verschaffen und machten sich an die Entwicklung einer eigenen Matratze. Über 100 Prototypen hat das Modell durchlaufen, bevor es in seiner endgültigen Form im Jahr 2014 auf den Markt gekommen ist. Und die hat es in sich: Die Brunobett-Matratze ist kein Leichtgewicht. 34 Kilogramm bringt z. B. das 140 cm-Modell auf die Waage (45 kg/ m³). Die Brunobett-Matratze gibt es in nur einer einzigen Anfertigung, geeignet für alle Schlaftypen, egal ob Seiten-, Rücken- oder Bauchschläfer. Das Geheimnis? Die spezielle Konstruktion des 7-Zonen Kaltschaumkerns, der zudem von einer luftdurchlässigen Oberfläche aus 100 % Naturkautschuk umgeben ist, abgerundet vom waschbaren Baumwollbezug.

Matratzen kaufen bei Brunobett

Das Kaufen gestaltet sich bei Brunobett denkbar einfach. Hier musst du nicht durch alle möglichen Matratzenarten stöbern, um die passende zu finden. Bei Brunobett brauchst du nur eine einzige Information: Wie groß soll die Matratze sein? Im Angebot sind: 80, 90, 100, 140, 160 und 180 cm Breite, jeweils bei einer Länge von 200 cm. Sonderlängen (etwa 210 cm) bietet Brunobett momentan nicht an. Egal, welche Breite du wählst, die Matratze ist immer gleich hoch: 24 cm. Das ist vergleichsweise viel, jedoch nötig, um sowohl eine ausreichende Schaumkernschicht als auch die deckende Latexschicht unterzubringen. Im Zusammenspiel sorgen die beiden Materialien dafür, dass wirklich Jeder bequem auf der Matratze schläft – so versprechen es die Hersteller; diverse Tests stimmen ihnen zu. Du musst nur aufpassen, dass dein Gewicht innerhalb der Idealmaße bleibt: Die Brunobett-Matratze ist für Menschen zwischen 50 und 110 kg Gewicht gefertigt.

Preise bei Brunobett

Ganz billig ist die Bruno-Matratze nicht, aber immens teuer ebenso wenig. Da du die Matratze direkt vom Hersteller kaufst, sparst du Kosten für etwaige Zwischenhändler. Diese eingesparten Handelsmargen gibt Brunobett an dich weiter – nach eigenen Angaben würdest du für eine Matratze in Bruno-Qualität um die 1.200 Euro zahlen, wenn du sie z. B. in einem Möbelhaus kaufen würdest. So viel zahlst du für eine Bruno-Matratze also nicht, sondern je nach Größe zwischen 375 Euro (80 cm Breite), 425 Euro (90 cm), 450 Euro (100 cm), 575 Euro (140 cm), 675 Euro (160 cm) zu schließlich 775 Euro für die größte Bruno-Matratze zu 180 cm Breite.

Retouren und Umtausch bei Brunobett

30 Tage hast du Zeit, die Bruno-Matratze zu testen. Damit erhöht Brunobett das gesetzliche Widerrufsrecht eines Kaufes auf mehr als das Doppelte. Denn wenn dir die Matratze nicht gefällt und ihr Versprechen erholsamen Schlafes nicht einhält, trittst du vom Kaufvertrag zurück und bekommst dein Geld wieder. Brunobett holt die Matratze dann bei dir ab. Um das in die Wege zu leiten, kontaktiere den Kundenservice und lass dir Verpackungsmaterial zuschicken. In dieses gepackt, wird die Matratze dann bei dir zu Hause eingesammelt und zum Recycling gebracht.

Besonderheiten bei Brunobett

Dass es nur ein einziges Modell gibt, ist noch neu und fast einzigartig unter den Matratzenhändlern. Eine Matratze für Alle? Das geht, argumentiert Bruno, und führt als Beispiel Hotelbetten an, in denen die Matratze auch nicht Nacht für Nacht je nach Gast gewechselt und angepasst wird. Und dennoch schläft man in guten Hotels sehr bequem – ein Erlebnis, das die Bruno-Matratze ebenfalls bieten soll. Darauf gibt es dann auch 10 Jahre Garantie, ohne Wenn und Aber. Habt ihr ebenso gute Erfahrungen mit der Matratze gemacht wie sie in den Kommentaren der Bruno-Seite nachzulesen sind? Wir sind gespannt! Schreibt uns eure Kommentare in die Felder unten.

Zahlungsarten bei Brunobett

Für deine neue Bruno-Matratze kannst du per Rechnung, Vorkasse (Sofortüberweisung), PayPal oder Kreditkarte zahlen. Versandkosten fallen nicht an, wenn du in Deutschland wohnst. In Österreich und Italien dagegen zahlst du für den Versand: 30 Euro für Matratzen bis inklusive 100er-Breite, 60 Euro für die größeren. Die kleinen Matratzen (80er, 90er, 100er) werden eingerollt und per Post bzw. DHL versendet, wie ein ganz normales Paket. Die großen Bruno-Matratzen (ab 140 cm Breite) kommen per Spedition zu dir.

Video zu Brunobett

Brunobett in Social Media

Brunobett ist nur auf wenigen Social Media-Kanälen vertreten und dort auch nicht mit allzu vielen Beiträgen. Auf Facebook z. B. finden sich gerade mal eine Handvoll Posts. Auch auf YouTube sieht es noch etwas mager aus, aber einen Erfahrungsbericht zur Bruno-Matratze findest du dort immerhin doch schon. Auf Instagram gibt Bruno sich mehrsprachig, deutsch, englisch und französisch – Zeichen der Expansion von Bruno nach Frankreich und in das Vereinigte Königreich. Im Letzteren wirbt Bruno übrigens mit dem Slogan „The Mattress Revolution“ – die Revolution der Matratze.

Fazit zu Brunobett

Brunobett hat eine Matratze für Alle – das erleichtert die Suche nach dem passenden Modell doch enorm. Diese Matratze lässt Jeden gut schlafen, verspricht der Hersteller. 30 Tage lang Zeit hast du, das zu testen. Schläfst du weniger angenehm als erwartet, bekommst du dein Geld zurück. Dass die Bruno-Matratzen in Deutschland hergestellt und ohne zusätzliche Lieferkosten versendet werden, ist ein zusätzliches Plus. Der Preis einer Bruno-Matratze ist nicht ganz billig – schließlich investierst du in ein ausgefeiltes Schlafsystem –, aber doch bezahlbar. Hält Bruno, was es verspricht, lohnt sich jeder Cent, denn dann kannst du nicht nur himmlisch schlafen sondern hast dir auch das lange Suchen nach der richtigen Matratzenart gespart. Alles in allem: Die Bruno-Matratze ist voll zu empfehlen, finden wir.

Brunobett besuchen